Kosten und Rahmenbedingungen

Kosten


Einzelpsychotherapie: 80 Euro (50 Minuten)

          Kostenzuschuss durch Sozialversicherungsträger möglich (z.B. OÖGKK: 28 Euro,

          SVB: 50 Euro, BVA: 40 Euro, SVA: 28 Euro)


Paar- und Familientherapie, Mediation und Elternberatung: 160 Euro (90 Minuten)

 

Beratung vor einvernehmlicher Scheidung gem. § 95 Abs. 1a AußStrG

  • Einzelberatung: 60 Euro (60 Minuten)
  • Elternpaarberatung: 90 Euro (90 Minuten)

 

Herkunftseltern- und Pflegeelternberatung

  • Sie können die Beratungsschecks der Kinder- und Jugendhilfe einlösen.

      Die Beratung ist für Sie kostenlos

 

 

Ablauf

 

Kontaktaufnahme

Per Mail oder telefonisch, von Montag bis Freitag.

Wenn Sie mich am Handy nicht erreichen, sprechen Sie mir bitte auf die Mobilbox, ich rufe Sie sicher zurück. Beim Telefonat besprechen wir Ihre Anliegen und Ihre Fragen, und wann und mit wem ein Erstgespräch sinnvoll ist.

 

Erstgespräch

Beim Erstgespräch lernen wir uns kennen, Sie erleben, wie ich arbeite, ich erfahre, worum es Ihnen in den gemeinsamen Gesprächen geht. Wir unterhalten uns darüber, was Sie erreichen wollen und was Sie bisher unternommen haben. Wir klären Ihre Fragen und die organisatorischen Rahmenbedingungen (Häufigkeit der Sitzungen, Setting, günstige Termine, Kosten, Zuschuss der Sozialversicherung, Absageregelung). Am Ende des Erstgesprächs sollten Sie und ich zu einer Entscheidung gelangen können, ob und in welcher Form eine Zusammenarbeit günstig ist. 

Ich verrechne für das Erstgespräch meinen normalen Tarif.

 

Dauer und Frequenz 

Die Dauer des Beratungs-/Therapieprozesses und die Frequenz der Sitzungen sind von verschiedenen Faktoren abhängig. Generell bestimmen Sie das Tempo unserer Zusammenarbeit. Meist ist es sinnvoll, zu Beginn und bei hohem Leidensdruck kürzere Abstände und regelmäßige Sitzungen zu vereinbaren, um rasch Entlastung zu erreichen und in einen guten gemeinsamen Prozess zu kommen. Im fortgeschrittenen Therapieverlauf sind auch längere Abstände ausreichend. Maßgeblich für die Dauer unserer Zusammenarbeit sind Ihre Ziele, die Sie in der Therapie erreichen wollen.

 

Bei § 107 - Beratungen ist die Anzahl der Sitzungen und der Zeitraum innerhalb dessen die Beratungen stattfinden sollen, meist vom Gericht vorgegeben. Bitte nehmen Sie den Gerichtsbeschluss zum Erstgespräch mit.

 

Abschluss 

Sie können die Therapie oder Beratung jederzeit beenden. Die Erfahrung zeigt, dass es sinnvoll ist, sich Zeit für ein Abschlussgespräch zu nehmen. Es geht darum, zu reflektieren, wie genau Sie Veränderung bewirkt haben, sodass Sie dieses Wissen in ähnlichen Situationen oder anderen Herausforderungen verfügbar haben und nutzen können.

 

Terminabsagen

Wenn Sie einen Termin absagen oder verschieben möchten, melden Sie sich bitte bei mir telefonisch, per SMS oder per Mail. Wenn Sie innerhalb von weniger als 48 Stunden vor dem Termin absagen, verrechne ich die Hälfte der Kosten für die vereinbarte Zeit. Danke für Ihr Verständnis!

 

Verschwiegenheit

Als Psychotherapeutin arbeite ich vertraulich und unterliege einer strengen gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht. Ich schreibe keine Berichte oder Stellungnahmen in Obsorge- oder Kontaktrechtsverfahren.

Gerne erhalten Sie von mir Anwesenheitsbestätigungen über Ihre Beratungs- oder Therapiesitzungen, bzw. die vom Gericht geforderten Bestätigungen bei § 95- und § 107-Beratungen.

Sonja Forstner, PMM | Psychotherapeutin | Gerstnerstraße 11, 4040 Linz